Hochwertige Grußkarten hier erstellen und versenden
Grußkarten und und E-Cards mit eigenen Sprüchen und Fotos selber gestalten
Grußkarten online erstellen und sofort selber ausdrucken.


 ...
 ...
 ...
Freund zeigt Reue
 ...
 ...

Wie funktioniert diese Seite?

  • Elemente positionieren - Texte und Bilder mit Maus verschieben
  • Texte ändern - doppelt anklicken und selber eingeben
  • Schriftformate ändern - Doppel-klick auf Text, dann auf "..."

Grußkarte...





Download ist jetzt fertiggestellt. PDF Datei.
 
  • Neu hier? Erst hier registrieren, dann hier einloggen

  • Öffnen mit PDF-Anzeigeprogramm (Download hier)
  • Nach Öffnen Datei/Drucken oder Drucker-Symbol wählen
  • Falls Link nicht automatisch öffnet: mit rechter Maustaste auf Link klicken,
    'Ziel speichern unter...', abspeichern und mit PDF-Anzeigeprogramm öffnen

Ecard









Handydownload.
  • Kostenfrei Ecards auf das Handy laden
    (ggfls. enstehen Gebühren für den WAP-Zugang vom Mobilfunkprovider)

  • Neu hier? Erst hier registrieren, dann hier einloggen

Grußkarten zur Entschuldigung

Auch wenn es Geschehenes nicht ungeschehen macht

„Es tut mir leid…“ Diesen Satz kennt jedermann und manchmal fällt es besonders dann, wenn es notwendig ist, schwer, diese vier Worte auszusprechen. Der Markt bietet hierfür heutzutage aber viele Kleinigkeiten, die diese Aussage unterstützen. Über Plüschtiere bis hin zum Blumenversand mit Entschuldigungsmitteilungen ist alles vertreten. Obwohl dies mit Sicherheit hin und wieder eine nette Geste ist, wenn um Verzeihung gebeten wird, sollte es allerdings nicht zum Alltag werden. Eine Entschuldigung ist stets eine ernst zu nehmende und sehr persönliche Geste, die nicht unterschätzt werden darf. Wer einen Fehler begangen hat, sollte dazu stehen und seinem Gegenüber offenkundig zeigen, dass ein Gefühl der Reue vorhanden ist. Jedoch ist ein „es tut mir leid…“ nicht wie jedes andere. Es kommt auch auf das Feingefühl, also die Mimik und Gestik an. Wer keine ernsthafte Reue zeigt, wird es schwer haben, dies einem anderen verständlich zu machen.

Neben den oben genannten erwerbbaren Gegenständen bietet auch das Internet „Unterstützung“ für eine Entschuldigung an. So zum Beispiel zahlreiche Portale, die Grußkarten zu diversen Themen anbieten. Auch diese können nützlich sein, wenn der Betroffene nicht in unmittelbarer zeitlicher Nähe anzutreffen ist und vielleicht schon ein erstes Anzeichen von Reue angezeigt werden soll.

Trotz allem darf nicht in Vergessenheit geraten, dass eine Entschuldigung stets von Angesicht zu Angesicht erfolgen sollte oder unter Umständen auch in einem handgeschriebenen Brief zum Ausdruck gebracht werden kann. Diese beiden Varianten sind – obwohl sie in der heutigen Zeit altmodisch erscheinen – die einzigen, die den Wert eines Menschen verdeutlichen und auch Respekt gegenüber anderen aufzeigen. Um Entschuldigung wird in der modernen Gesellschaft viel zu selten gebeten und wenn meist nur aus Schuld-, aber nicht aus reinem Reuegefühl heraus. Als Leitsatz sollte stets im Blick behalten werden, dass andere Menschen so zu behandeln sind, wie man selbst behandelt werden möchte.

Grußkarten gestalten - der Anlass bestimmt das Design

Grußkarten können in verschiedenen Programmen am PC oder Macintosh gestaltet werden. Man verwendet dazu marktübliche Software. Die Größe der Karte kann zumeist durch die Definition eines Seitenformats bestimmt werden. Die Maße für die Ränder gibt man über die Layouteigenschaften ein.

Ideen für die inhaltliche Gestaltung von Grußkarten gibt es viele. Der Anlass für die Karte bestimmt dabei auch das Design. Ob dezent oder aufwändig gestaltet, selbstgemachte Grußkarten kommen in der Regel besser an fertig Gekaufte.

Die Vorderseite der Karte wird mit Bildern und Grafiken layoutet. Diese werden in die Kartendatei importiert und dann an geeigneter Stelle platziert. Durchaus ist auch eine Collage aus mehreren Bildern möglich. Falls Fotos verwendet werden, bieten einige Programme hervorragende Möglichkeiten zur Nachbearbeitung an. Arbeitsgänge wie umfangreiche Retusche, Anwendung von Farbfiltern oder Freistellen von Motiven können dann notwendig werden und werden vor allem von erfahrenen Fotografen und Bildbearbeitungsexperten professionell erledigt. Ebenfalls auf die Vorderseite der Karte werden der Gruß oder das Motto gesetzt. Die Typografie wird passend zum Bild und zum Design gewählt.

Der Rechner bietet eine Vielzahl von Schriften zur Auswahl an. Für die Grußkarte reicht eine Schrift mit verschiedenen Schriftschnitten - wie zum Beispiel regular, kursiv oder halbfett - aus.

Auf die Rückseite oder der Innenseite der Karte wird der Text geschrieben. Ein klares, strukturiertes Schriftbild sorgt dabei für eine gute Lesbarkeit. Bei der Gestaltung von Grußkarten können auch die vom Programm angebotenen Rahmen und Linien zum Einsatz kommen. Korrekturlesen nicht vergessen - nun kann die fertige Karte ausgedruckt und versendet werden.

Analog bieten im Internet verschiedene Webseiten an, spezielle Druckprodukte auf ähnliche Art und Weise zu gestalten. So lassen sich im Internet heute nicht nur Grußkarten, sondern genauso Einladungen, Visitenkarten, Menükarten und Tischkarten gestalten und professionell layouten. Oft ist den Diensten eine professionelle Druckerei angeschlossen, sodass die Design-Ergebnisse mit hervorragenden Druckmaschinen bzw. -Anlagen auf Papier gebracht werden. Allerdings ist die Auswahl an Anbietern hier erdrückend groß; eine Navigation durch den Angebots-Dschungel kann sich somit durchaus zeitintensiv gestalten. Und der preisliche und leistungsorientierte Vergleich aller Angebote bleibt unabdingbar und letztlich Aufgabe eines preisbewussten Nutzers.