Hochwertige Grußkarten hier erstellen und versenden
Grußkarten und und E-Cards mit eigenen Sprüchen und Fotos selber gestalten
Grußkarten online erstellen und sofort selber ausdrucken.


Ein Platzhalter
 ...
 ...
Osterhase mit Ei
 ...

Wie funktioniert diese Seite?

  • Elemente positionieren - Texte und Bilder mit Maus verschieben
  • Texte ändern - doppelt anklicken und selber eingeben
  • Schriftformate ändern - Doppel-klick auf Text, dann auf "..."

Grußkarte...





Download ist jetzt fertiggestellt. PDF Datei.
 
  • Neu hier? Erst hier registrieren, dann hier einloggen

  • Öffnen mit PDF-Anzeigeprogramm (Download hier)
  • Nach Öffnen Datei/Drucken oder Drucker-Symbol wählen
  • Falls Link nicht automatisch öffnet: mit rechter Maustaste auf Link klicken,
    'Ziel speichern unter...', abspeichern und mit PDF-Anzeigeprogramm öffnen

Ecard









Handydownload.
  • Kostenfrei Ecards auf das Handy laden
    (ggfls. enstehen Gebühren für den WAP-Zugang vom Mobilfunkprovider)

  • Neu hier? Erst hier registrieren, dann hier einloggen

Grußkarten zum Osterfest

Christentum, Hasen und Eier

Ostern – damit verbindet man gemeinsames Eiersuchen, Familienfeste und vor allem ein paar freie Tage im Frühling. Heutzutage wird gerade deshalb die ganz besondere Bedeutung des Osterfestes vergessen, die es für Christen hat. Es handelt sich hierbei schließlich um das wichtigste Fest dieser Religion.

Doch auch hier teilen sich die Ansichten: Während die katholische Kirche die Auferstehung Jesu zum höchsten Feiertag erklärt, sehen Protestanten die Kreuzigung – folglich den Karfreitag – als Zeitpunkt der Erlösung. Die vorherige Zeit – um genau zu sein die vierzig Tage bis zum Karsamstag – bezeichnet man aber gemeinhin als Fastenzeit. Angelehnt ist diese zeitliche Spanne übrigens an die vierzig Tage Jesu in der Wüste.

Vor diesem Hintergrund fragt man sich nun, was Ostern denn eigentlich mit Hasen zu tun hat und warum ausgerechnet dieser die Eier bringt und - warum man sich liebevolle Ostergeschenke zu diesem Feiertag bereitet. Die Frage ist bis heute umstritten und es gibt verschiedene Ansätze, um sie zu beantworten.

Der bekannteste Erklärungsversuch geht auf das Dreihasenbild zurück. Auf diesem befinden sich drei im Kreis positionierte Hasen: Indem sie sich jeweils ein Ohr mit dem Nachbarn teilen, haben alle Hasen zwei Ohren. Die Meinung, es handle sich um eine Metapher der Dreifaltigkeit, liegt somit nahe, obwohl dieses Bild nicht nur im Christentum auftaucht.

Eine weitere Beschreibung durch Ambrosius sieht in dem Hasen das Tier der Auferstehung, andere nur ein unschön gemaltes Lamm.

Die Frage, weshalb der Hase nun Eier bringt, kann man letztendlich nur auf seine Fruchtbarkeit zurückführen und somit wird die Frage, weshalb man nun Schokohasen verschenkt, wohl vorerst im Dunkeln bleiben.

Es bleibt mithin unumstritten, dass Ostern von vielen Familien gebührlich gefeiert wird. Sich dabei gegenseitig seine Ostergrüße mit österlichen Grußkarten zu übermitteln, ist eine häufig angewendete Form der Beziehungspflege.